Ernährung,  Gesundheit,  Rezepte

Feldsalat mit Eier-Quark-Pfannkuchen

Es zählt zu meinen Lieblingskochbüchern. Die Kochzeit der Rezepte liegen unter 10 Minuten, die Zutaten sind überschaubar und nicht zu extravagant. Es ist ein Kochbuch von den Ernährungsdocs vom WDR. “ Die 50 gesündesten 10-Minuten-Rezepte“ Ich mag das Buch, weil es sehr ansprechend gestaltet ist, die Angaben gut umzusetzen sind und bei jedem Rezept eine Zutat genau mit ihren Nährwerten beschrieben wird. Dieses Rezept findet ihr auf Seite 16, im Buch „Die 50 gesündesten 10 Minuten Rezepte“ von Dr. med. Anne Fleck.

Leinsamen

Einer der größten pflanzlichen Lieferanten an Omega-3-Fettsäuren (gemeinsam mit Chiasamen). Reichlich Protein, den Vitaminen E, B1, B2 und B3 sowie Mangan, Magnesium und Zink.
Wirkt entzündungshemmend und positiv auf Gedächtnis, Konzentration und Haut/Haare.

Zutaten für die Pfannkuchen
125 g Magerquark
150 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
1 Ei
75 g Dinkelmehl Typ 630
30 g Chiasamen
1/2 EL Sonnenblumenöl

Zutaten für den Salat
12 g milder Weißweinessig
1 TL Honig
Meersalz
Frisch gemahlener Pfeffer
6 g Olivenöl
6 g Leinöl
60 g Feldsalat

Für die Deko
1 schöner Apfel, geviertelt, Kerngehäuse entfernt, in Spalten geschnitten
Pflanzenöl zum Braten
20 g Sonnenblumenkerne, ohne Fett geröstet

Zubereitung
Als erstes mischst du alle Zutaten für die Pfannkuchen, bis auf das Öl. Das ganze lässt du 2 Minuten quellen. In einer beschichteten Pfanne röstest du die Sonnenblumenkerne ohne Fett an und stellst sie für die Dekoration zur Seite. In der beschichteten Pfanne backst du den Pfannkuchenteig aus. Währenddessen den Salat waschen und das Dressing zubereiten. Die Äpfel in Spalten schneiden und in einer sehr heißen Pfanne in Öl braten. Die Pfannkuchen mit dem Salat anrichten, Apfelspalten und Sonnenblumenkernen garnieren.

Meine Variation
Ich habe keine Chiasamen genommen. Ich greife lieber auf regionalen Leinsamen zurück. Diesen, in meiner neuen Kornquetsche frisch gequetscht, kommt ein nussiges Aroma in die Pfannkuchen. Und der Nähwert der Leinsamen, steht den Chiasamen in nichts nach. Es werden insgesamt 4 Pfannkuchen.
Ich habe noch selbst gezogene Kresse, rote Radieschen-Sprossen und Fenchel-Sprossen als Topping gewählt.

Ich wünsche Euch erfolgreiches Gelingen und guten Appetit!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.